Aktuelles


 

Suppensonntag am 04.02.2018

 

Am Sonntag, 04. Februar 2018 findet im Kulturheim Gries der traditionelle Suppensonntag statt, ein Tag der Solidarität und der Gemeinschaft, an dem von 10.30 bis 13.00 Uhr schmackhafte Suppen und ab 9.00 Uhr auch Kaffee und Kuchen angeboten werden.

Mit einem Teil des Reinerlöses möchten wir einen Beitrag zur Minderung der Probleme von Flüchtlingen leisten, ein weiterer Teil wird für bedürftige Familien vor Ort verwendet.

Wir danken allen freiwilligen Helfern und Helferinnen und bitten auch weiterhin um Ihre wohlwollende und tatkräftige Unterstützung. Wer uns mit einer Kuchenspende unterstützen möchte, kann am Sonntag ab 8 Uhr die Kuchen im Kulturheim in Gries abgeben.

Das Suppensonntag-Team freut sich

auf zahlreichen Besuch!

Spendenkonto der Pfarrcaritas Gries: IBAN IT 02 B08081 11601 000301004107, Kennwort „Suppensonntag“

Pfarrcaritas Gries - Katholische Frauenbewegung -  Vinzenzverein Gries - Grieser Bäuerinnenorganisation - KVW Gries u.a. sozial-caritative Vereine von Gries

 


 

Die Pfarrgemeinde freut sich über neue Ministranten

Einer langjährigen Tradition folgend wurden am dritten Adventsonntag die 5 neuen Ministrantinnen und Ministranten vom Pfarrer P. Robert offiziell in den Dienst am Altar eingeführt. 

„Gaudete, freut Euch, denn der Herr ist nahe. Die dritte Kerze im Advent hat eine andere, hellere Farbe, denn sie drückt die Freude aus. Und wir freuen uns, dass wieder viele junge Buben und Mädchen den Weg zum Herrn, zum Altar, gefunden haben und sich bereit erklären, zur Ehre Gottes zu dienen“.


 

 

...Aktuelles auch im neuen Pfarrblatt

 


 

Einladung zum Pfarrfest am

Sonntag, 22. Oktober 2017

 

Unser Pfarrfest beginnt mit den feierlichen Gottesdiensten in unseren Kirchen. Anschließend treffen wir uns im Innenhof des Klosters im Bereich des Studentenheimes.

Die freundliche Begegnung auf dem Festplatz soll jedem das Gefühl geben, in einer guten Gemeinschaft angenommen und geborgen zu sein. Wir wollen aufeinander zugehen und unser Miteinander vertiefen. Für Speise und Trank ist bestens gesorgt.

Die Kinder können sich auf dem Fußballplatz bei Spiel und Spaß unterhalten und werden vom Team der Jungschar-Leiter betreut.

Das Pfarrfest soll auch Gelegenheit geben, mit den Mitgliedern des Pfarrgemeinderates ins Gespräch zu kommen.

Die Bürgerkapelle Gries wird das Fest musikalisch umrahmen. Jung und Alt sind herzlich eingeladen!

Der Pfarrer, der Kooperator und der Pfarrgemeinderat

 



 

Die Pfarrgemeinde Gries trauert um Abt P. Benno Malfèr.

Bildergebnis für abt benno Malfer


 

Die Liebe erträgt alles, glaubt alles,

hofft alles, hält allem stand.

Die Liebe hört niemals auf.

 1. Korintherbrief 13,7

Segensfeier für Ehejubelpaare

 

Samstag, 14. Oktober 2017, um 10.00 Uhr

 Alte Grieser Pfarrkirche

 

Wir möchten alle Ehepaare, die im laufenden Jahr die Silberne Hochzeit, das 30-, 35-, 40- und 45-jährige Hochzeitsjubiläum oder gar ihr „Goldenes“ Jubiläum begehen, zu einer gemeinsamen Segensfeier einladen:

Diese Hl. Messe, zelebriert von unserem Pfarrer P. Robert Gamper, findet am

Samstag, 14. Oktober 2017, um 10.00 Uhr

in der Alten Grieser Pfarrkirche statt.

Für die musikalische Umrahmung und einen anschließenden Umtrunk ist auch gesorgt.

Wir freuen uns auf eine schöne Feier!

Der Fachausschuss „Ehe und Familie“ des Pfarrgemeinderates Gries

 


 

Die Lange Nacht der Kirchen am 26.05.2017 in Gries

 

Stiftspfarrkirche Gries

18.00 – 18.45:            Kinderfahrzeugsegnung mit Bibelralley im Klosterhof

19.00 – 19.45:                       

Die Kinder kommen mit Fahrrad, Dreirad, Roller, Trettraktor, Bobbycar, Skateboard, usw. in den Klosterhof von Muri-Gries und empfangen dort den Segen für sich und ihr Fahrzeug. Anschließend werden sie bei einem Quizspiel die Bibel so richtig „erfahren“. Am Ende gibt’s noch eine kleine Stärkung für alle! - Der Klosterhof ist über den Durchgang beim Pfarrbüro aus erreichbar (links neben der Kirche).

18.30 – 19.00:            Vespergebet mit den Mönchen

Sie sind herzlich eingeladen, am Abendgebet der Benediktinermönche von Muri-Gries teilzunehmen.

19.00 – 19.45:            Mutig, christlich, solidarisch: Meditation mit Reinhard                                           Demetz und feiner Blasmusik der Bürgerkapelle Gries

Der Seelsorgeamtsleiter gibt Impulse zu einem christlich-solidarischen Lebensstil nach dem Vorbild des Seligen Josef Mayr-Nusser. - Die Texte werden von der Bürgerkapelle Gries stimmungsvoll begleitet.

20.00 – 20.45:            Maiandacht mit dem Stiftspfarrchor St. Augustin Gries

21.00 – 22.00:            Concerto spirituale del Coro Parrocchiale di Gries

Il coro, sotto la direzione del maestro Giancarlo Brazzo, presenta il seguente programma: Missa di Charles Gounod – Gloria – Salmo no. 8  di Turoldo – Sanctus di Charles Gounod – Ave Maria di De Marzi – Agnus Dei.

22.00 – 22.30:            Lichterprozession zur Alten Grieser Pfarrkirche

Wir ziehen mit Lichtern von der Stiftskirche aus durch den Kreuzgang des Klosters Muri-Gries zur Alten Grieser Pfarrkirche, wo wir gemeinsam mit den Jugendlichen von Gries den Abschluss der Langen Nacht in Gries feiern (Programm siehe dort). Treffpunkt ist vor der Klosterpforte, rechts neben der Stiftskirche. Dort werden auch die Lichter ausgeteilt.

 

Alte Grieser Pfarrkirche

 

19.00 – 20.30:            Die Bibel und ich: Bibel lesen und Musik genießen

Nutzen Sie die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre in der Bibel zu schmökern und sich von ihr inspirieren zu lassen. Lauschen Sie den ruhigen Tönen im Hintergrund und halten Sie, wenn Sie wollen, einen positiven Gedanken fest. Das Angebot ist nicht begleitet und kann frei genutzt werden.

19.00 – 22.30:            Wellness für die Seele in der Unterkirche

Betreten Sie die Kirche unter der Alten Grieser Pfarrkirche und lassen Sie die besondere Stimmung dieses Raumes auf sich wirken. Schalten Sie ab von der Hektik des Alltags und lassen Sie die Seele baumeln! Setzen Sie sich in einen Liegestuhl, schließen Sie die Augen und genießen Sie die Musik im Hintergrund. Oder lassen Sie sich ergreifen von der Kraft der Psalmen, die zeitlose Empfindungen wie Freude, Hoffnung, Lob und Dank, aber auch Leid, Trauer und Klage zum Ausdruck bringen. Zur Stärkung gibt es kleine Vitaminsnacks.

21.00 – 22.15:            Hl. Bimbam und hl. Strohsack! –                                                                                 Die etwas anderen Heiligen des Künstlers                                Reiner Schiestl und heitere Blasmusik

Den hl. Blasius kennen wir, auch den hl. Urban oder den hl. Veit. Aber gibt es denn auch den hl. Schein, den hl. Stuhl oder die hl. Kuh? – Oh ja! Der Nordtiroler Künstler Reiner Schiestl stellt uns in seinen Texten und Aquarellen echte und erfundene Heilige und ihre Legenden vor. Die heiter-ironischen Texte werden von Bläsern der Bürgerkapelle Gries locker umrahmt.

22.30 – 23.00:            Nachtgebet der Jugend

Sobald die Lichterprozession von der Stiftskirche Gries (siehe dort) eingetroffen ist, beenden wir die Lange Nacht der Kirchen gemeinsam mit den Jugendlichen von Gries. Sie entlassen uns mit Gebeten und   Musik und dem abschließenden Segen nach Hause.

Herzlich willkommen!

 
 

 


 

Feierliche Gebetstage vom 26. bis 28. Februar 2017

Am Sonntag, 26. Februar beginnen in unserer Pfarrgemeinde die Gebetstage. Es sollen wieder Tage der geistlichen Einkehr, des inneren Gebetes, der Besinnung und der Feier unseres Glaubens sein. Die Anbetungsstunden bleiben im Großen und Ganzen alle gleich, der Stundenplan für die „Ehrenwache“ wird im Schaukasten angeschlagen. Wer seinen Auftrag nicht selbst erfüllen kann, möge rechtzeitig für einen Ersatz sorgen oder es im Pfarramt melden.

Die Gebetspredigten hält Prof. Bernhard Hippler, Universitätspfarre Innsbruck.

Musikalische Gestaltung am Gebetssonntag

Franz Schubert, Messe in G-Dur 

Wolfgang A. Mozart, Kirchensonate in C-Dur, KV 263

Ausführende: Eva Torggler, Sopran – Leo Haas, Tenor – Heinz Torggler, Bass; Stiftspfarrchor St. Augustin; Amarida – Ensemble – J. Wassermann; Fr. Arno Hagmann, Orgel; Beat Blättler, Leitung 

Feierliche Schlussandacht am Gebetsdienstag

Felix Mendelssohn-Bartholdy, Ich harrete des Herrn

P. Oswald Jaeggi, Tantum ergo

Gottfried Veit, Postludium (Uraufführung) für sieben Blechbläser, Pauken und zwei Orgeln

Ausführende: Eva und Ursula Torggler, Soprane; Stiftspfarrchor St. Augustin; Bläser der Bürgerkapelle Gries; Fr. Arno Hagmann und Michael Weinreich, Orgeln; P. Urban Stillhard, Leitung

 



 


 


 

 

Einladung an alle Frauen

Unter dem Motto „Frauengestalten in der Stiftskirche“ lädt die KFB Gries alle Frauen ganz herzlich zu einer Führung durch die Stiftspfarrkirche Gries ein. Pfarrer P. Robert Gamper verweist dabei auf die verschiedenen Frauenfiguren, die in vielfältiger Weise in der Kirche dargestellt sind.

Termin: Freitag, 2. Dezember 2016, 17.30 Uhr

Die Katholische Frauenbewegung Gries 


 

Kalender

mit Motiven der Stiftspfarrkirche

An der Klosterpforte ist ein Bild-Kalender erhältlich (Unkostenbeitrag 5 €), der als Pfarrkalender das Kirchenjahr 2016 – 2017 umfasst. Der Kalender dokumentiert die Arbeiten (Innenreinigung und neue Beleuchtung der Stiftspfarrkirche), die im Sommer 2016 durchgeführt worden sind.


 

Ergebnis der Pfarrgemeinderatswahl

vom 23.10.2016

Bei der Wahl zum Pfarrgemeinderat sind in unserer Pfarrgemeinde 849 Stimmzettel abgegeben worden, davon waren 824 gültig.

Hier die 12 gewählten Mitglieder des neuen Pfarrgemeinderats in der Reihung nach Vorzugsstimmen:

Franz Tutzer, Gertrud Stampfl Unterkofler, Birgit Bragagna Spornberger, Brigitte Hofmann Demetz, Ulrike Buratti Knoll, Heike Tschenett Unterkofler, Walther Werth, Karl Psenner, Stefan Gasser, Mario Lucciardi, Gudrun Untersulzner Lantschner, Veronika Kofler Widmann.

Bei der konstituierenden Sitzung des neuen Pfarrgemeinderates am 7. November wurden Franz Tutzer zum Vorsitzenden, Gertrud Stampfl Unterkofler zur Stellvertreterin und Walther Werth zum Schriftführer gewählt.

Dem neuen Pfarrausschuss gehören der Pfarrer, der PGR-Vorsitzende, die Stellvertreterin sowie Veronika Kofler Widmann und Karl Psenner an.

Als Vertreterin der Jugend ist Marie Agostini in den Pfarrgemeinderat delegiert worden. Ein Vertreter bzw. eine Vertreterin aus der italienischen Pfarrgemeinde wird noch bestimmt.  In seiner nächsten Sitzung am 28. November wird sich der Pfarrgemeinderat mit der Bildung der verschiedenen Arbeitsgruppen beschäftigen.


 

Unser Pfarrfest 

am 23.Oktober 2016

Unser Pfarrfest beginnt mit den feierlichen Gottesdiensten in unseren Kirchen. Anschließend treffen wir uns im Innenhof des Klosters, im Bereich des Studentenheimes.
Die freundliche Begegnung auf dem Festplatz soll jedem Einzelnen das Gefühl geben, in einer guten Gemeinschaft angenommen und geborgen zu sein. Wir wollen aufeinander zugehen und unser Miteinander vertiefen.
Für Speise und Trank ist bestens gesorgt.
Für die Kinder ist auf dem Fußballplatz die Gelegenheit, sich bei verschiedenen Spielen fröhlich zu unterhalten.
 
Jung und Alt sind zu diesem Pfarrfest herzlich eingeladen!
 
Der Pfarrer und der Pfarrgemeinderat Gries

 


 

Pfarrgemeinderatswahlen am 23.Oktober 2016

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten


 

Sanierungsarbeiten in der Stiftspfarrkirche

Vom 11. Juli bis 12. August 2016 werden in der Stiftspfarrkirche Sanierungs- und Reinigungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit finden alle Gottesdienste in der Alten Pfarrkirche statt.


 


Pilgern auf dem Benediktweg

 

Drei Pusterer Männer haben sich auf den Weg gemacht und pilgerten auf dem Benediktweg von Norcia nach Montecassino. In einem Vortrag erzählen sie von ihren Erfahrungen und Erlebnissen auf dem noch wenig bekannten Pilgerweg durch Mittelitalien auf den Spuren des hl. Benedikt. Der Vortrag, den der Bildungsausschuss des PGR Gries organisiert, findet am Mittwoch, 17. Februar, um 20 Uhr in der Münzbank in Gries statt.

 

 

 
Feierliche Gebetstage
 
vom 7. bis 9. Februar 2016
 
Am Sonntag, den 7. Februar 2016 beginnen in unserer Pfarrgemeinde die Gebetstage. Diese Tage sollen wieder Tage der geistlichen Einkehr, des innigen Gebetes und der Besinnung werden. 
Die Gebetspredigten hält  Dr. Josef Torggler. 
 

 

Öffnungszeiten für Besichtigungen der Alten Grieser Pfarrkirche und des Michael-Pacher-Altares im Jahr 2016:

 - 21. März bis 30. Juni 2016, jeweils Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.30 bis 16.00 Uhr.

- 01. Juli bis 31. August, jeweils Montag bis Freitag vormittags von 10.00 bis 12.00 Uhr.

- 01. September bis 31. Oktober 2016, jeweils Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.30 bis 16.00 Uhr.

- In der Adventzeit samstags vom 26. November bis einschl. 31. Dezember von 10.00 bis 12.00 Uhr.


 

Renovierungsarbeiten am Turm der

Alten Grieser Pfarrkirche

 

Nach der Renovierung der Alten Grieser Pfarrkirche im Jahr 2009 wird nun der Turm saniert. Vor rund einem Monat wurde mit den umfangreichen Sanierungsarbeiten des Turms begonnen.

Nach Rücksprache und Abstimmung mit dem Landesdenkmalamt und Einholung der verschiedenen Angebote der mit der Sanierung beauftragten Handwerksfirmen begann im April der Gerüstbauer mit der Errichtung des Fassaden- und Schutzgerüstes und mit dem Aufstellen des Zahnstangenaufzuges. Nun sind die Fachwerkbetriebe an der Reihe, die sich zuerst mit der Abnahme der Altbeschichtung und dem Reinigen des Mauerwerks beschäftigen. Ein Großteil der Arbeiten obliegt dem Steinmetz, der sich um die Restaurierung der Fenster, der Rosetten, des Gurtgesimses, der Frankengiebel mit den Kreuzblumen sowie der Wasserspeier kümmert.

Fachhandwerker für die Errichtung einer Blitzschutzanlage, für Dachdecker- und Elektroarbeiten runden die Gesamtsanierung ab. Die Arbeiten am Grieser Pfarrturm werden voraussichtlich Ende Juni beendet sein.

Wenn auch das Landesdenkmalamt einen Teil der Aufwendungen abdeckt und weitere Beiträge zugesichert sind, reichen diese bei weitem nicht aus, um die anfallenden Ausgaben zu begleichen. Deshalb sind Spenden und finanzielle Zuwendungen gerne willkommen.

Spendenkonto: IT 19 D 08081 11601 0003 0105 3221         


 

Lange Nacht der Kirchen


 

Lange Nacht der Kirchen 2015

Programm der Pfarrei Gries

19.30 – 20.30  Abendgebet der Jugend / Preghiera dei giovani

Die KJS-SKJ Gries und der Jugendchor der Kantorei Leonhard Lechner gestalten zusammen ein Abendgebet

20.40-21.20   Instrumentalsolisten und –ensemble mit                                              Spoken Word                                                                                       Poetry / Solisti, complesso musicale e                                                Spoken Word Poetry

                                           Instrumentalsolisten und –ensemble des                                                             Klassischen-, Sprachen- und Kunst-                                                                    gymnasiums mit Landesschwerpunkt Musik                                                      „Walther von der Vogelweide“ mit Spoken                                                           Word Poetry von Michael Denzer

21.30-22.00  Chor der italienischen Gemeinschaft der Pfarrei                                   Coro della comunità italiana della Parocchia 

22.15–22.45 Jugendkapelle Gries 

23.00             Abschluss mit der Schola Griesensis                                                      

Hinweis:

Ab 20.00 Uhr besteht die Möglichkeit der  Besichtigung der Unterkirche. 

 


 

Fest der Firmung in Gries

Am Sonntag, 17. Mai, Hochfest Christi Himmelfahrt, werden die Mädchen und Buben der 2. Klasse Mittelschule in der Stiftspfarrkirche das Sakrament der Firmung empfangen. Firmspender ist unser Diözesanbischof Dr. Ivo Muser. Die Firmlinge versammeln sich um 8.30 Uhr im Hof des Pfarrheims Münzbank, Freiheitsstraße 93, und werden um 8.45 Uhr in feierlicher Weise, begleitet von der Bürgerkapelle Gries und den Patinnen und Paten, über den Grieser Platz zur Stiftspfarrkirche ziehen. 


 

P. Dr. Robert Gamper

40 Jahre Pfarrer in Gries

Am 9. März 1975, also vor 40 Jahren, hat P. Robert Gamper seinen Dienst als Pfarrer von Gries begonnen. 1970 zum Priester geweiht, 1974 in Wien zum Doktor der Theologie promoviert, wirkte P. Robert bis zu seiner Berufung nach Gries als Seelsorger in der Wiener Pfarre Hernals. In seiner pastoralen Tätigkeit als Pfarrer von Gries hat er in diesen 40 Jahren vieles bewegt und mit großem Verantwortungsgefühl für die Gemeinschaft vorangetragen:  die Sanierung der verschiedenen Kirchen der Pfarrei, den Aufbau und die Betreuung einer großen und verlässlichen Ministrantenschar, eine der Bedeutung des Geschehens immer würdige Gestaltung der Gottesdienste, die Feier der vielen Taufen und Hochzeiten, die Vorbereitung der Erstkommunikanten und Firmlinge, die Begleitung der alten und kranken Menschen in der Pfarrei, die immer auch die Persönlichkeit der Verstorbenen würdigenden Beerdigungen,  die Pflege der Zusammenarbeit mit kirchlichen und weltlichen  Gruppen, Vereinen und Verbänden, die Feste und Feiern in der Pfarrei.

Besondere Aufmerksamkeit widmete P. Robert in all diesen Jahrzehnten der Verkündigung des Wortes Gottes. Seine Predigten, inhaltlich und formal vollendet, sind weit über die Grenzen unserer Pfarrei hinaus bekannt, ebenso seine in Buchform erschienenen Gedanken, Meditationen und Gebete. Seine Überzeugung, dass nicht alles von unserem Tun und unserem Willen abhängt, kommt nicht zuletzt in seiner besonderen Wertschätzung für das persönliche und gemeinsame Gebet zum Ausdruck.

Sehr geehrter Herr Pfarrer, Ihre Pfarrgemeinde dankt Ihnen von Herzen für den großen Dienst in diesen 40 Jahren und wünscht Ihnen weiterhin Gottes Segen für Ihre Tätigkeit als Pfarrer von Gries.

Der Pfarrgemeinderat

 


 
Feierliche Gebetstage
 
vom 15. bis 17. Februar 2015
 
Am Sonntag, den 15. Februar 2015 beginnen in unserer Pfarrgemeinde die Gebetstage. Diese Tage sollen wieder Tage der geistlichen Einkehr, des innigen Gebetes und der Besinnung werden. 
Die Gebetspredigten hält P. Dr. Willibald Hopfgartner OFM. 
 
 

 

 
Suppensonntag
 
Am Sonntag, 8. Februar findet im Kulturheim Gries der traditionelle Suppensonntag statt. Unter dem Leitwort „Ein Tag der Solidarität und eine Art zu teilen“ werden von 9.30 bis 13.00 Uhr schmackhafte Suppen und ab 9.00 Uhr auch Kaffee und Kuchen angeboten.
 
Wir danken allen freiwilligen Helfern und Helferinnen und bitten auch weiterhin um Ihre Unterstützung. 
 
Spendenkonto: Pfarrcaritas Gries, IBAN IT 02 B 08081 11601 000301004107, Kennwort „Rumänienkinder“.
 
Der Erlös der Aktion geht an das Rehabilitationszentrum St. Josef in Satu Mare / Rumänien.
 
Vergelt’s Gott!
 
Auf Ihr Kommen freuen sich
Pfarrcaritas Gries
Katholische Frauenbewegung Gries
u.a. sozial-caritativen Vereine von Gries
 

 

Zur Erstkommunion 2015
 
Am Sonntag, 25. Jänner sind unsere Erstkommunionkinder mit ihren Eltern und Angehörigen zum Familiengottesdienst um 9.30 Uhr herzlich eingeladen.
Die Feier wurde unter das Thema „Wir gehören zu dir!“ gestellt. Die Erstkommunikanten werden bei dieser Gelegenheit der Pfarrgemeinde vorgestellt.
Hinweis: Am 4. Februar um 20.00 Uhr sind alle Eltern unserer Erstkommunikanten zum Vortrag von Mag. Markus Felderer zum Thema „Eucharistie“ eingeladen.
 
 

 
Taufbegleitung
 
Das Team der Taufbegleitung der Katholischen Frauenbewegung Gries lädt Eltern und Paten, die ihr Baby in der nächsten Zeit taufen lassen möchten, zur Taufvorbereitung ein. Wir treffen uns am
Samstag, 16. Jänner 2015, um 15.00 Uhr, im Seminarraum der Münzbank, Freiheitsstrasse 93.
 
Die weiteren Termine in diesem Jahr sind unter den pastoralen Angeboten angeführt.
 
Anmeldung im Pfarrbüro: Telefon 0471 28 30 89 
oder bei Frau Karbon, Telefon 333 3108754 Email: taufbegleitung@gmail.com
Das Team der Taufbegleitung
 

 

Öffnungszeiten in der Alten Pfarrkirche in Gries

für den Besuch des Michael-Pacher-Altares

In der Adventszeit 2014

  • Von Samstag, 29. November 2014 bis Samstag, 3. Jänner 2015: jeden Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr

 

2015

  • Vom 30. März bis 30. Juni: Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.30 bis 16.00 Uhr
  • Vom 1. Juli bis 31. August: Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr
  • Vom 1. September bis 31. Oktober: Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.30 bis 16.00 Uhr

 

Für Gruppen ist eine Zeitvereinbarung außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich.

Informationen im Pfarrbüro: Dienstag bis Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr, Telefon 0471 283089, E-Mail pfarregries@tiscali.it .

 


 

Einladung zur Frauenliturgie

 


 

Unser Pfarrfest 

am 19.Oktober 2014

Unser Pfarrfest beginnt mit den feierlichen Gottesdiensten in unseren Kirchen. Anschließend treffen wir uns im Innenhof des Klosters, im Bereich des Studentenheimes.
Die freundliche Begegnung auf dem Festplatz soll jedem Einzelnen das Gefühl geben, in einer guten Gemeinschaft angenommen und geborgen zu sein. Wir wollen aufeinander zugehen und unser Miteinander vertiefen.
Für Speise und Trank ist bestens gesorgt.
Für die Kinder ist auf dem Fußballplatz die Gelegenheit, sich bei verschiedenen Spielen fröhlich zu unterhalten.
Jung und Alt sind zu diesem Pfarrfest herzlich eingeladen!
 
Der Pfarrer und der Pfarrgemeinderat Gries

 


 

Fr. Ulrich Kössler legte feierliche Profess ab

 
 

Ein Freudentag für die Gemeinschaft des Klosters Muri-Gries: Fr. Ulrich Kössler hat im Rahmen eines feierlichen Konventamtes am 20. September seine ewige Profess abgelegt. Damit versprach er endgültig in das Kloster Muri-Gries einzutreten, dem Abt Gehorsam sowie klösterlichen Lebenswandel. Als Zeichen seiner Bindung an die Klostergemeinschaft erhielt Fr. Ulrich aus den Händen von Abt Benno Malfèr die Kukulle, das Chorkleid der Mönche für festliche Anlässe, sowie das Stundengebetbuch, das ihn an die Verpflichtung zum gemeinsamen Stundengebet im Stift erinnern soll.

Die Stiftskirche in Gries war bis auf den letzten Platz gefüllt. Der Jugendchor des Leonhard-Lechner-Chores sowie die Choralschola Griesensis umrahmten den Festgottesdienst. Beim anschließenden Aperitif im Innenhof des Klosters, zu dem der Konvent lud, gab es die Möglichkeit mit dem Neuzugang ins Gespräch zu kommen.

 

 

 

Einladung zum Weltschöpfungstag
 
Nähere Infos zum Weltschöpfungstag am 1. September finden Sie in der PDF-Datei.
 
 

 

Herzlichen Glückwunsch, 
P. Otto!
 
 
 
 

 

Priesterweihe und Primiz von 
P. Otto Grillmeier OSB
 
P. Otto Grillmeier OSB empfängt am Sonntag, 29.Juni um 17.00 Uhr in der Stiftspfarrkirche von Diözesanbischof Dr. Ivo Muser das Sakrament der Priesterweihe. 
Zur Feier der Priesterweihe sind alle Gläubigen ganz herzlich eingeladen.
 
Am Montag, 30. Juni feiert P. Otto sein erstes heiliges Messopfer, die Primiz, beim Konventamt um 8.15 Uhr.
 
Nach den beiden Gottesdiensten, der Priesterweihe und der Primiz, sind alle Gläubigen zu einem Umtrunk in den Klosterhof eingeladen.
 
Wir gratulieren P. Otto zu seiner Priesterweihe und wünschen ihm ein segensreiches Wirken.
 
 

 

Lange Nacht der Kirchen

am 23. Mai 2014

 

Programm in der Alten Grieser Pfrarrkirche

20.00 -20.45 Uhr: Ensemble Barock: "Wer nur den lieben Gott lässt walten"

20.45 -21.30 Uhr:  Führung durch die Kirche in italienischer Sprache

21.30 -22.00 Uhr: Männergesangverein Gries

22.00 -22.45 Uhr:  Führung durch die Kirche in deutscher Sprache

22.45 -23.15 Uhr: Chor des Gymnasiums „Walter von der Vogelweide“                                               

Programm in der Stiftspfarrkirche                                                 

20.00 - 20.45 Uhr:  Maiandacht mit Stiftspfarrchor

20.45 - 21.00 Uhr:  Orgelmusik

21.00 - 21.30 Uhr:  Führung durch die Sakristei

21.30 - 22.00 Uhr:  Concerto di musica sacra da parte del Coro parrocchiale  

22.00 - 22.20 Uhr:  Orgelmusik

22.20 - 22.50 Uhr:  Frauengestalten in der Stiftspfarrkirche, Bildmeditation

22.50 - 23.15 Uhr:  Großes Blechbläserensemble und Orgel 



 

 
Einladung zum Vortragsabend
 
mit Dr. Hubert Gaisbauer und Prof. P. Ewald Volgger OT
 
Ein Heiliger kann jeder werden
Das Leben von Papst Johannes XXIII. –
Vermächtnis und Vorbild
 
am Donnerstag, 10. April 2014 um 20.00 Uhr
im großen Saal der Münzbank, Freiheitsstraße
 
„Papst kann jeder werden. Der beste Beweis bin ich“, lautet ein bekannter Ausspruch von Papst Johannes XXIII., der am 27. April heiliggesprochen wird. „Aber wie wird man ein Heiliger?“ In ihren Vorträgen blicken die beiden Referenten auf die frühen Jahre des späteren Papstes und beschreiben Personen und Ereignisse, die den Bauernsohn aus der Lombardei geprägt haben.
 
Organisation: Arbeitskreis Erwachsenenbildung des Pfarrgemeinderates

 


 

Buchhinweis

WalterKasper

Das Evangelium von der Familie

Die Rede vor dem Konsistorium

 

Buchtitel: Das Evangelium von der Familie

Auf Einladung von Papst Franziskus hielt Walter Kardinal Kasper vor dem Kardinalskollegium einen bedeutenden und viel diskutierten Vortrag zu aktuellen Fragen von Ehe und Familie. Darin setzt sich Kasper für eine stärkere Wertschätzung der Familie ein - auch bei heiklen Familienfragen. Im Blick auf das drängende Problem der wiederverheirateten Geschiedenen fordert Kasper dazu auf, einen Weg jenseits von Rigorismus und Laxismus zu finden, der den Menschen in ihren individuellen Situationen gerecht wird. "In den Familien trifft die Kirche auf die Wirklichkeit des Lebens. Darum sind diese Testfall der Pastoral und Ernstfall der neuen Evangelisierung. Familie ist Zukunft. Auch für die Kirche ist sie der Weg in die Zukunft".

Das Buch dokumentiert die Rede Kaspers und seine abschließende Stellungnahme zur Diskussion über die Rede. Kasper hat diesen Texten zudem ein eigenes Vor- und Nachwort beigefügt.

 


 

Katholische Frauenbewegung Gries
Neuer Vorstand gewählt
 
Vorsitzende: Greti Demetz
Stellvertreterin: Gerti Furgler
Schriftführerin: Heike Tschenett
Kassierin: Anna Pichler
Beiräte: Marianne Karbon, Daniela Springeth, Manuela Steinegger
 
Dem bisherigen Vorstand, im Besonderen der scheidenden Vorsitzender Gertrud Unterkofler, sei ein herzliches Vergelt’s Gott gesagt für die vielfältigen Dienste in unserer Pfarrgemeinde.
 
Kontakt: Greti Demetz, Moritzingerstraße 29               
                Tel. 0471 261010 oder  346 6375838
 

 

Feierliche Gebetstage
 
Am Sonntag, 2. März 2014 beginnen in unserer Pfarrgemeinde die Gebetstage. Diese Tage sollen wieder Tage der geistlichen Einkehr,
des innigen Gebetes und der Besinnung werden. 
 
Die Gebetspredigten hält P. Olaf Wurm OT.
 

 
J.G. RHEINBERGER
MESSE in C-Dur
CHÖRE DER KANTOREI LEONHARD LECHNER
 
AMARIDA-ENSEMBLE
 
STIFTSPFARRKIRCHE GRIES
Freitag, 21. Februar 2014 
um 20.30 Uhr
 
SOLISTEN: 
 
Eva Torggler, Sopran
Barbara Pichler, Alt
Thomas Huber, Tenor
Heinz Torggler, Bass
Fr. Arno Hagmann, Orgel
Tobias Chizzali, Leitung
 
Eintritt frei
 


 

Die Pfarrgemeinde freut sich über neue Ministranten

Einer langjährigen Tradition folgend wurden am dritten Adventsonntag die 14 neuen Ministrantinnen und Ministranten vom Pfarrer P. Robert offiziell in den Dienst am Altar eingeführt. 

„Gaudete, freut Euch, denn der Herr ist nahe. Die dritte Kerze im Advent hat eine andere, hellere Farbe, denn sie drückt die Freude aus. Und wir freuen uns, dass wieder viele junge Buben und Mädchen den Weg zum Herrn, zum Altar, gefunden haben und sich bereit erklären, zur Ehre Gottes zu dienen“.


 

Eröffnung der Diözesansynode 

 

Die Eröffnung der Synode erfolgt am 30. November 2013 in der Cusanus Akademie in Brixen (9.00-12.15 Uhr). Nach einem Einführungsreferat und dem Wahlvorgang zur Bildung des Präsidiums folgen die weiteren Schritte, wie sie in der Synodenordnung festgelegt sind.

Am Nachmittag um 14.30 Uhr sind alle Gläubigen der Diözese und die Mitglieder der Synode zumEröffnungsgottesdienst im Dom von Brixen eingeladen.
 
 

 

1. Phase: Sehen   

Ein gemeinsamer Weg braucht gemeinsame Ziele. Diese lassen sich nur finden, wenn hingehört wird auf die Bedürfnisse und Anliegen, die Hoffnungen und Sorgen aller Beteiligten. In diesem Sinn soll die erste Phase der Synode unter dem Stichwort „Sehen“ stehen.
 
Im Zeitraum November 2013 bis April 2014 werden Themenvorschläge für die Synode gesammelt sowie die gegenwärtige Situation analysiert und die Herausforderungen für unsere Ortskirche in den nächsten 20 Jahren benannt. Dies geschieht durch Offene Veranstaltungen, die von Dezember 2013 bis Februar 2014 in allen Landesteilen stattfinden. Unter dem Motto "Heimat im Glauben: mitreden - mitbauen" sind alle Interessierten und die Synodal/-innen eingeladen, ihre Themen einzubringen. 
 
14. Dezember 2013 (9.00-17.00 Uhr):
Toblach (Grand Hotel / deutsch- und italienischsprachig)
Stern (Mittelschule Tita Alton / deutsch-, italienisch- und ladinischsprachig
 
11. Jänner 2014 (9.00-17.00 Uhr):
Brixen (Cusanus Akademie / deutsch- und italienischsprachig)
Bozen (Rainerum / deutschsprachig)
 
18. Jänner 2014 (9.00-17.00 Uhr):
Meran (Landesberufsschule "Luis Zuegg" / deutschsprachig)
Bozen (Rainerum / italienischsprachig)
 
25. Jänner 2014 (9.00-17.00 Uhr):
Sterzing (Schulsprengel Sterzing I / deutsch- und italienischsprachig)
Schlanders (Kulturhaus Karl Schönherr - Sparkassensaal / deutsch- und italienischsprachig)
 
01. Februar 2014 (9.00-17.00 Uhr):
Bruneck (Michael-Pacher-Haus / deutsch- und italienischsprachig)
Auer (Fachoberschule für Landwirtschaft / deutschsprachig)
 
08. Februar 2014 (9.00-17.00 Uhr):
Meran (Landesberufsschule "Luis Zuegg" / italienischsprachig)
Salurn (Noldin-Haus / italienischsprachig)
 
SPECIAL KINDER: von 14.30 bis 17.00 Uhr sind bei den Veranstaltungen auch alle Kinder eingeladen. Das SPECIAL KINDER wird in Zusammenarbeit mit derKatholischen Jungschar Südtirols organisiert.
 
Die Sammlung von Themen und Anregungen wird der Versammlung der Synodalen vorgelegt, die einen Vorschlag erarbeitet, welche Themen behandelt werden sollen. Die endgültigen Themen werden schließlich vom Bischof festgelegt.